Der Münchner Haus der Schüler*innen e.V. sucht zum 01.03.2021 Unterstützung als Host / Gastgeber*in (m/w/d) im Münchner Haus der Schüler*innen in Form von zwei bis drei Jobs auf 450€-Basis (je nach Anzahl der Stunden pro Anstellung), befristet bis zum 31.12.2024.

Das Münchner Haus der Schüler*innen, kurz MHDS, ist ein selbstverwalteter Co-Working-Space für Münchens Schüler*innen. Dauerhafte Nutzer*innen wie das Münchner Schüler*innenbüro oder die StadtschülerInnenvertretung aber auch temporäre Nutzer*innen wie Schüler*innenzeitungen, Tutor*innen und Projekte zur Verbesserung der Nachbarschaft finden bei uns nicht nur Raum sondern auch Infrastruktur sowie Unterstützung und die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Engagierten. Das MHDS wird finanziell von der Landeshauptstadt München gefördert und von einem Trägerverein betrieben.

Deine Aufgabe ist

  • die Betreuung von Nutzer*innen während der Öffnungszeiten des MHDS
  • die Einführung neuer Nutzer*innen und die Vermittlung unserer Kultur und Regeln zur Zusammenarbeit im MHDS
  • die Durchführung von Verwaltungsaufgaben, die zum Betrieb des MHDS notwendig sind
  • die Unterstützung des ehrenamtlichen Teams bei der Bewerbung und Öffentlichkeitsarbeit des MHDS
  • das Beitragen zur Weiterentwicklung des inhaltlichen Konzepts des MHDS
  • die Betreuung unseres Intranets

Wir suchen Menschen,

  • die nah an der Lebensrealität junger Menschen dran sind
  • die Lust haben, die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement von Schüler*innen in München zu verbessern
  • die ihre Meinung vertreten können und sich gerne einbringen
  • die im Besitz einer Jugendleiter*innenkarte (JULEICA) sind und Erfahrung als Jugendleiter*in oder in Jugendverbänden haben
  • die selbstständig Aufgaben erledigen können
  • die gerne Verantwortung übernehmen und zuverlässig sind
  • die jede Woche zwischen 8 und 10 Stunden Zeit einbringen können
  • die Erfahrung mit Gleichstellung in der Jugendarbeit haben
  • die mindestens 16 Jahre als sind

Wir bieten dir

  • ein Umfeld, das Wert auf Feedback legt und sich darauf freut, dass du dich einbringst
  • einen Nebenjob mit angemessener Bezahlung als Aufwandsentschädigung
  • inhaltliche Flexibilität und Freiheiten in der Ausübung deiner Tätigkeiten
  • die Möglichkeit zur Mitgestaltung und Entwicklung eines deutschlandweit einzigartigen Leuchtturmprojekts

Bitte schicke deine Bewerbung mit einem Motivationsschreiben und Kurzprofil per E-Mail an hallo@hausderschueler.de. Aus deiner Bewerbung sollte hervorgehen, welche Erfahrungen du bereits in der Jugendarbeit oder Schüler*innenvertretung gesammelt hast und wieso genau du die richtige Person für die Aufgabe bist. Die Bewerbungen werden ab dem 24.01. gesichtet, die Stellen sind aber solange ausgeschrieben, bis eine Besetzung erfolgt ist.

Bei Fragen aller Art wende dich gerne an Benedict Lang, Vorsitzender des MHDS e.V. am besten per E-Mail unter benedict@hausderschueler.de.

Häufig gestellte Fragen

Wir haben schon viele Fragen zu der Stellenausschreibung erhalten. Die häufigsten Fragen und die Antworten darauf veröffentlich wir deshalb hier auf dieser Seite.

Fragen zur Stelle und zur Bewerbung:

Die genauen Arbeitszeiten und Schichten werden mit den Hosts und dem Projektteam erarbeitet. Grob können wir aber schon sagen: Die Arbeitszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten des Münchner Haus der Schüler*innen. Während feste Nutzer*innen des Hauses freien Zugang zu dem Co-Working-Space haben, können neuere Gruppen und Interessierte die Räumlichkeiten zu den Öffnungszeiten nutzen. Dies wird vorrangig unter der Woche am Nachmittag bis zum Abend sein. Wir rechnen mit ca. 5 bis 9 Stunden Arbeitszeit pro Woche pro Host, das kommt darauf an, ob wir am Ende 2 oder 3 Hosts einstellen können und wie eure Verfügbarkeit ist. Wie regelmäßig und zu welchen Zeiten genau die Hosts arbeiten werden, werden wir gemeinsam entwickeln.

Da es sich beim MHdS um ein Leuchtturmprojekt handelt, dass es in der Form noch nie gegeben hat, können auch wir zum aktuellen Zeitpunkt nur unsere Vorstellungen sagen. Es gibt Dinge, die auf jeden Fall erledigt werden müssen, z.B. sich darum zu kümmern, dass der Briefkasten geleert wird und ähnlichen. Der Fokus der Arbeit liegt darauf, unsere Nutzer*innen zu betreuen wenn sie da sind, also sie zu begrüßen, Fragen zu beantworten, sie in die Arbeitsweise, die Strukturen und die Kultur unseres Co-Working-Spaces einzuarbeiten. Generell arbeiten die Hosts ganz eng mit unserem ehrenamtlichen Team zusammen. Detaillierte Aufgaben hast du ja schon in der Stellenausschreibung gelesen!

Nein, weder noch. Wir wünschen uns eine gewisse Nähe zu jugend- und schulpolitischen Themen. Doch wissen wir auch, dass die Schüler*innenvertretung und Jugendarbeit durch den Austausch von Jung und Alt lebt und schätzen den Erfahrungsaustausch. So wie wir selbst auch als Projektgruppe aus aktuellen und ehemaligen Schüler*innen bestehen, ist dies auch für die Hosts denkbar. Die einzige formale Voraussetzung ist, dass Du 16 Jahre alt sein musst. D.h., sowohl als Schüler*in oder als Ehemalige*r, freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Bis zum 24.01.2020 sammeln wir die Bewerbungen und werden diese dann sichten. Dann werden wir uns so schnell wie möglich zurück melden. Bei beidseitigem Interesse laden wir Dich zu einem Kennenlernen ein. Unter den momentanen Umständen der Pandemie, wird dieses voraussichtlich via Videocall sein. Die Ausschreibung wird so lange online sein, bis die Stelle besetzt ist – falls Du also erst nach dem 24.01. auf die Ausschreibung stößt, schick uns dennoch gerne Deine Bewerbung. Wir bemühen uns, Dir so schnell wie möglich Rückmeldung zu geben.

Die Entscheidung trifft am Ende der Sprecher*innenrat gemeinsam mit dem Vorstand des MHDS e.V..

Schick uns bitte einen Lebenslauf oder ein Kurzprofil und ein Motivationsschreiben, wieso du gerne Host im MHDS werden möchtest. Wenn du Bestätigungen von bisherigen Tätigkeiten hast, die dir für die Tätigkeit relevant erscheinen, füg sie gerne der Bewerbung hinzu. Wenn uns was fehlt, werden wir uns im Zweifel bei dir melden.

Bis zum 31.12.2024 ist die maximale Dauer des Arbeitsverhältnisses, da das Projekt nur zeitlich begrenzt von der Stadt finanziert ist und wir daher unser Geld für die Stellen beziehen. Von beiden Seiten – dem Host als Arbeitnehmer*in und dem Projekt als Arbeitgeber*in – besteht ein übliches Kündigungsrecht mit einer regulären Kündigungsfrist. Wir wünschen uns eine langfristige Zusammenarbeit, doch ist uns auch bewusst, dass man sich vor allem in jungen Alter nicht immer langfristig binden will und kann. Wenn du z.B. nicht weißt, wie es nach deinem Abschluss weitergeht, ist das erstmal kein Grund, dich nicht zu bewerben.

In einem 450€-Job hast du genauso Urlaubsanspruch wie in anderen Arbeitsverhältnissen. Der gesetzliche Anspruch sind mindestens 24 Tage im Jahr, wenn du an 5 Tagen arbeitest. Wenn du also nur an 2 Tagen arbeitest (z.B. Montag und Mittwoch), dann hast du 2/5 des regulären Anspruchs. Wir werden sicherlich eine Lösung finden, dass du den Urlaub zu den Zeiten nehmen kannst, wo du gerne wegfahren oder für Prüfungen lernen möchtest. Grundsätzlich ist es für uns natürlich positiv, wenn du frei nimmst, wenn auch das MHDS nicht geöffnet ist (z.B. in der Sommerpause)

Die JULEICA bescheinigt, dass du ausgebildet bist, Jugendgruppen zu leiten und zB im Bezug auf Aufsichtspflicht geschult bist. Wenn du auf andere Weise belegen kannst, dass du die notwendigen Qualifikationen mitbringst, hängt es im Zweifel nicht an der Juleica selbst. Wenn du dich trotzdem bewerben möchtest: Bei zahlreichen Organisationen wie beispielsweise dem Münchner Schüler*innenbüro e.V. oder dem Kreisjugendring werden immer wieder Juleica-Ausbildungen angeboten. Wenn wir zB wissen, dass du bereits in den Osterferien für einen Kurs angemeldet bist, finden wir sicher eine Lösung.

Spätestens für den Arbeitsvertrag ist die Zustimmung Deiner gesetzlichen Vertretung notwendig, wenn Du noch nicht volljährig bist. Daher wäre es super, wenn Du schon im Vorfeld der Bewerbung abklärst, ob sie einverstanden sind.

Allgemeine Fragen zum Münchner Haus der Schüler*innen:

Ansprechpartner für die Bewerbung ist das Team des Trägervereins, speziell der Vorsitzende, Benedict Lang. Ihn erreichst Du am besten besten per E-Mail unter benedict@hausderschueler.de. Der Trägerverein wird für alle Formalien der Arbeit der Hosts zuständig sein, also z.B. den Arbeitsvertrag.

Das Münchner Haus der Schüler:innen ist ein Projekt, dass von vielen Ehrenamtlichen getragen wird und in der Regeln können wir damit nie genug Unterstützung haben. Wenn Du Dich für das Mitwirken am Projekt interessiert, schreib uns gerne über hallo@hausderschueler.de oder schick uns eine Nachricht auf WhatsApp (+49 163 2727780) oder Telegram (t.me/hausderschueler_innen).